Kontakt

Wenn Sie von Mühlleithen kommen, sehen Sie schon von weitem die Sachsenberger Kirche. Dort, wo die Straße zur Kirche mit der Auerbacher Straße zusammentrifft, steht ein großes rotes Haus mit Parkplätzen davor. Wären Sie vor 100 Jahren gekommen, hätten Sie dort ein Café vorgefunden. Nun finden Sie dort den Duft von frischem Wachs und alten Akkordeons, die darauf warten, ihren Spielern wieder viel Freude zu machen. Einen Kaffee gibt es aber auch, wenn Sie uns besuchen.

 

 

Werkstatt

 

Damit die Akkordeonreparatur kein einsames Unternehmen wird, haben wir eine Gemeinschaftswerkstatt mit „Die Akkordeonwerkstatt“, um uns gegenseitig mit den Maschinen sowie Rat und Tat zu unterstützen.

 

Die Werkstatt liegt übrigens am Fuße des Aschberges, umrahmt von weiteren Firmen wie C.A. Seydel & Söhne, der ältesten Mundharmonikafabrik Deutschlands, der Bandonion- & Concertinafabrik Klingenthal GmbH, sowie dem Bandoneonbau Uwe Hartenhauer; im Großen und Ganzen also ein „musikalischer Berg“. Wenn Sie dann noch weiter in das Tal fahren, finden Sie neben zwei Musikinstrumentenmuseen auch die älteste Akkordeonmanufaktur Deutschlands, die Weltmeister Akkordeon Manufaktur GmbH (ehem. HARMONA Akkordeon GmbH), die die Weltmeister-Akkordeons baut, sowie die Berufsfachschule in der man den Akkordeonbau (richtig: Handzuginstrumentenmacher) auch lernen kann.

 

Da wir zwischendurch auch unterwegs sind, empfiehlt es sich, dass Sie schon vor der Anreise mit uns einen Termin aus machen oder kurz Bescheid geben, so dass wir uns ganz für Sie die Zeit nehmen können.